Lebenshilfe – Lebensberatung – täglich bis 21:00 Uhr – unter der Service-Nummer: 0900 5 33 38 68 für 0,99 € / min. aus dem Festnetz d. dt. Telekom, Mobil ggf. abweichend

Reise zu Ihrer Seele
Reinkarnationstherapie - EFT - NLP - Coaching - Hypnose

Frühlingssuppe mit Wildkräutern




Sammelt bei einem Spaziergang folgende Wildkräuter:

Giersch, Brennnesseln, Spitzwegerich, Sauerampfer, Vogelmiere, Bärlauch, Schafgarbe, Löwenzahnblätter und Blüten, Gänseblümchen und Knoblauchrauke .... es sollten für 4 Personen schon ca. 500g oder mehr sein ...

diese Wildkräuter waschen und auf einem Brett kleinhacken.



In einem Topf etwas Butter oder Margarine mit einer gehackten Zwiebel anbraten, ein Esslöffel Mehl hinzufügen (anstatt Mehl, kann man auch Dinkelgries nehmen), kurz anschwitzen und das Ganze mit Gemüsebrühe (bei 4 Personen ca. 1 Liter) ablöschen. Bitte darauf achten, dass sich kleine Klumpen bilden.

Die Brühe kurz aufkochen lassen und ¾ der gehackten Wildkräuter zugeben, nochmals kurz aufkochen und die Suppe mit einem Pürrierstab zerkleinern. Zum Schluss die restlichen Wildkräuter zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, wer es mag kann noch einen Schuss Sahne zufügen.

Wildkräuter sind bereits nach wenigen Sekunden gar und schmecken äußert köstlich.

In einer Pfanne können Sie noch Croutons, bzw. Weißbrot anrösten und mit einem Gänseblümchen auf die fertige Suppe geben und servieren.

Fertig ist die Frühlingssuppe mit Wildkräutern!


Guten Appetit …

 

Fotos: pixabay und Marianne Langenbach

 


Copyright © 2005 - 2015 by Marianne Langenbach